Sprachunterricht für Flüchtlinge

Montag 15:30-17:00 Schule am Hufenweg
Donnerstag 15:30-17:00 Schule am Hufenweg
Samstag 11:00-12:30 Schule am Hufenweg

Willkommen
20.06.2018 | Lutz Reinhardt

Seit Januar 2013 bieten wir ehrenamtlich Sprachunterricht für Flüchtlinge in Preetz an. Derzeitig unterrichten wir ca. 30 Geflüchtete auf unterschiedlichen Niveaus: Manche benötigen noch Hilfe in Deutsch auf einfachen Niveau, manche besuchen einen B1- oder B2-Kurs und manche besuchen eine Regelschule und müssen in Deutsch, Mathe oder Englisch unterstützt werden.
Jede Unterstützer*in arbeitet mit 2 bis 4 Lernenden zusammen. In den Schulferien findet kein Unterricht statt. Wer uns unterstützen möchte, sollte sich zwar zu einer verbindlichen Regelmäßigkeit an einem der 3 Unterrichtstage bereit erklären, aber das Ehrenamt darf auf keinen Fall zur Last werden: Wenn man mal keine Zeit hat, hat man keine Zeit!

Wenn Sie Interesse haben uns zu unterstützen, dann melden Sie sich bei Lutz Reinhardt unter 0175 - 105 72 72 oder per Email (info@sprachpaten-preetz.de). Oder kommen Sie einfach an einem der 3 Unterrichtstage vorbei.

Aufruf gegen Abschiebung und Verschärfung der Bedingungen für Geflüchtete

20.06.2018 | Lutz Reinhardt

Am Montag, 18. Juni hat sich die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe Preetz getroffen, um ein Positionspapier zu verabschieden. Zwar verhält sich das Land-Schleswig-Holstein bisher sehr zurückhaltend, was den Umgang mit Abschiebungen angeht, jedoch befürchtet die Flüchtlingshilfe Preetz im Zuge der derzeitigen gesellschaftlichen Stimmung eine Verschärfung der Situation für Geflüchtete. Deswegen fordert die Flüchtlingshilfe Preetz:
keine Abschiebungen in sog. sichere Drittländer, keine Abschiebung in sog. sichere Herkunftsstaaten,
keine sog. Anker-Zentren

Außerdem fordert die Flüchtlingshilfe Preetz, dass sich die Politik, aber auch alle anderen Menschen gegen die Diffarmierung von Geflüchteten sowie deren Helfern öffentlich wendet und sich aktiv für ein Einwanderungsgesetzt einsetzt.
Bereits am ersten Abend konnte die Flüchtlingshilfe Preetz über 40 Unterschriften sammeln. Jetzt wird ein Konzept entwickelt, wie weitere Flüchtlingshilfen und andere Organisationen und Menschen, die Geflüchtete unterstützen, diesen Aufruf ebenfalls zur Kenntnis nehmen und unterschreiben können.

Lesen Sie hier das Positionspapier der Flüchtlingshilfe Preetz.

Unterschreiben Sie unsere Petion online

Laden Sie sich eine Unterschriftenliste herunter.

Senden Sie uns die Unterschriften bis zum 01. November zurück.

Verschiedene Presseartikel zu unserem Positionspapier


Aufruf der Flüchtlingshilfe Wankendorf

Auch die Flüchtlingshilfe Wankendorf hat eine Petition veröffentlicht, auf die wir ebenfalls hinweisen möchten.

Lesen Sie hier die Petition der Flüchtlingshilfe Wankendorf.

Unterschreiben Sie die Wankendorfer Petion online


Aufruf der Flüchtlingshilfe Selent

Die Flüchtlingshilfe Selent ruft dazu auf, die Ehrennadeln des Landes Schleswig-Holstein, die den Ehrenamtlichen für ihre Integrationsarbeit im Namen des damaligen Ministerpräsidenten Albig 2016 verliehen wurden, zurückzugeben.

Lesen Sie hier den Leserbrief der Flüchtlingshilfe Selent.

Für Toleranz und Mitmenschlichkeit

Die Flüchtlingshilfe Preetz wendet sich gegen Abschiebung und sog. Ankerzentren und erwartet von Politik und Gesellschaft ein deutliches und öffentliches Auftreten gegen den Rechtsruck und Populismus und für die Verteidigung unserer humanistischen Gesellschaftsform.

Lesen Sie hier das Positionspapier der Flüchtlingshilfe Preetz.

Unterschreiben Sie unsere Petition online

Laden Sie sich eine Unterschriften-
liste
herunter.

Senden Sie uns die Unterschriftenlisten bis zum 01. November 2018 zurück!


Petition der Flüchtlingshilfe Wankendorf

Auch die Flüchtlingshilfe Wankendorf hat eine Petition veröffentlicht, auf die wir ebenfalls hinweisen möchten.

Lesen Sie hier die Petition der Flüchtlingshilfe Wankendorf.

Unterschreiben Sie die Wanken-
dorfer Petion online.


Aufruf der Flüchtlingshilfe Selent

Auch die Flüchtlingshilfe hat einen Aufruf gestartet. Die Mitglieder wollen Ihre Ehrennadeln, die Ihnen im Jahr 2016 im Namen des damaligen Ministerpräsidenten Albig für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit verliehen wurden, zurückgeben. Sie rufen dazu auf, ihnen das gleichzutun und bitten darum Kontakt mit ihnen aufzunehmen unter Fluechtlingshilfe-Selent-@t-online.de

Lesen Sie auch den Leserbrief, den die Flüchtlingshilfe Selent verfasst hat.

Kontakt

KVHS Plön: Heike Zura
Telefon: 04522 - 2327 oder 2443
Addresse: Krabbe 17   24306 Plön
E-mail: info@kvhs-ploen.de

Lutz Reinhardt
Telefon: 04342 - 800 769

E-mail: info@sprachpaten-preetz.de